normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
     +++  + + + Mitgliederversammlung TSG Warin + + +  +++     

+ + + Wochenendvorschau TSG Warin 8./9. April + + +

06.04.2017

Landesliga West  19.Spieltag

Dynamo Schwerin - TSG Warin

Duell der Tabellennachbarn

 

Nachdem sich die Gastgeber zur Rückrunde personell doch mächtig verstärkt haben, und die Gäste dagegen den Abgang von gleich fünf Stammkräften kompensieren mussten, gehen die Dynamos (7./22 Punkte ) gegen Warin (8./ 21 Punkte ) mit einer gewissen Favoritenrolle ins Match. In dieser Rückrunde holte Dynamo aus den bisherigen drei Spielen 7 Punkte, Warin gelangen bisher nur zwei Zähler. Auch im Hinspiel waren die Schweriner ja überraschend mit einem 3:2 Sieg am Glammsee erfolgreich. Ein Spiel das die TSG seinerzeit eigentlich niemals hätte verlieren dürfen. Aber nach einem total verkorksten Spielverlauf in der Anfangsphase, an dem auch das Schiri Gespann nicht ganz unbeteiligt war, kamen die Rot-Weißen in der Folge nie wieder so richtig in die Partie. 

 

Aber auch auf der Paulshöhe gehen die Wariner keineswegs chancenlos in diese Sonntagspartie. Nicht zuletzt, weil auch Stammtorhüter Philipp Schröder und auch der bisher erfolgreichste Wariner Torschütze Hannes Brandenburg, der bereits 11 Treffer auf dem Konto hat, wieder mit dabei sein werden. Und vor allem auch weil die TSG Mannschaft zuletzt gegen Dassow (1:1) eine sehr selbstbewusst kompakte Leistung ablieferte. In der vergangenen Saison trennte man sich an gleicher Stätte nach einer sehr niveaulosen Partie 1:1. 

 

Anpfiff, durch die Schiedsrichterin Julia Beumer (Rostock), ist am Sonntag um 15 Uhr, auf dem Sportplatz Paulshöhe , am Schleifmühlenweg in Schwerin. Treff für das Wariner Team ist um 12.45 Uhr.

 

Kreisoberliga SN-NWM

TSG Warin II - Selmsdorfer SV

 

Nach zehn punktlosen Spielen in Folge, sehnen die Wariner Kreisliga Kicker (13./7 Punkte) endlich wieder ein ,,Erfolgserlebnis" herbei. Gegen die in dieser Saison eher auswärtsschwachen Gäste (8./20 Punkte), 7 Spiele nur ein Auswärtssieg, könnte das durchaus möglich sein. Das Hinspiel endete übrigens 3:3, und war wohl das beste Saisonspiel der Zweiten. Nach einer 3:1 Führung der Wariner, gelang den Gastgebern erst in der Nachspielzeit der glückliche Ausgleichtreffer.

 

Anpfiff durch Schiri Gniefke (PSV Wismar), ist am Sonntag um 14 Uhr in der Wolfsystem-Arena am Glammsee.