normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten

25. Geburtstag im Pflegeheim Warin

11.10.2017

25.Geburtstag im Diakonie-Pflegeheim Warin

Am 5.10.2017 feierte das Pflegeheim sein Jubiläum.

Es war das erste Pflegeheim, das in Mecklenburg-Vorpommern nach der Wende gebaut wurde. Gratulanten waren unter anderen Diakonie-Vorstand Christoph Kupke, Bürgermeister Michael Ankermann und Pastor Andreas Kunert. „Die Zeit damals bei der Eröffnung war geprägt von Aufbruchsstimmung und Enthusiasmus“, erinnerte sich Christoph Kupke in seiner Geburtstagsrede. „Doch da gingen wir noch davon aus, dass es hier weiter ein Krankenhaus geben wird.“ Auch der zunehmende Fachkräftemangel und der im Vergleich zu den alten Bundesländern schlechte Personalschlüssel seinen ein Problem. Doch offensichtlich konnte das Haus die Schwierigkeiten meistern. Das Pflegeheim genießt einen sehr guten Ruf und hat selten einen Platz frei. „Wir haben viel erreicht“, sagte Kupke. Und das sei dem guten Management durch die Leitung und vor allem den Mitarbeitern zu verdanken.

Das auch nach 25 Jahren immer noch sehr modern wirkende Pflegeheim am Glammsee, mit dem einzigartigen Blick, bietet heute 122 Plätze und beschäftigt 96 Mitarbeiter, acht davon sind Auszubildende.

(Auszüge aus SVZ v. 6.10.2017)