normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
     +++  Kompostplatz im November noch geöffnet  +++     
     +++  Schließung öffentlicher Gebäude und Sportanlagen  +++     
     +++  Das Umweltamt des Landkreises informiert!  +++     
     +++  Regionales Radwegekonzept: Wegedetektiv online  +++     

100 Jahre Traditionsfahne „Einheit“

21.07.2020

„Ich habe eine echte Beziehung zu dieser Fahne“, sagt Karl-Heinz (‚Hein‘) Engel (89). Er war viele Jahre Fahnenträger bei den Umzügen zum 1. Mai und zu den Turn- und Sportfesten in der DDR. In den 60er Jahren war er in Leipzig zur Fahnenweihe dabei, als alle Traditionsfahnen der DDR geweiht wurden. Gern erinnert er sich an ‚die hübschen Mädchen‘, die bei den Umzügen neben ihm liefen und dabei auch den dazugehörigen Wimpel trugen.

Leider ist dieser Wimpel von Warin verschwunden und es wäre schön, wenn sich jemand meldet, der etwas dazu sagen kann!

Seit 1948 war K.-H. Engel Mitglied der Sportgemeinschaft Aufbau Warin. Viele Jahre spielte er aktiv Fußball und hält sich bis heute noch mit Heimtrainer und Spaziergängen fit.

Über die Jahre hatte der Verein verschiedene Namen, bevor er zur TSG Warin wurde. Heute heißt der Fußballverein FC Seenland, worüber viele nicht sehr glücklich sind. Dazu aber in einem anderen Artikel mehr.

Es geht um die Fahne (siehe Foto).

Diese entstand, den Aufzeichnungen nach 1920.

Der Arbeiter-Turn- u. Sportverein wurde 1933 verboten. Die Traditionsfahne überlebte die Nazizeit unter den Fußbodendielen bei dem Arbeitersportler Jupp Kraft.

Hein Engel fand sie in den 50er Jahren wieder.

Er würde gern herausfinden, wer die Traditionsfahne 1945 von Jupp Kraft bekommen und aufbewahrt hat?!

Bei einem Brand im Sportlerheim im Dez. 1980 wurde sie beschädigt, aber wieder restauriert und ist dort heute wieder in ihrer ganzen Schönheit zu sehen.

 Wer Antworten zu den Fragen hat oder zur Klärung beitragen möchte, kann sich gern in der Stadtbibliothek bei I. Untrieser melden!

 

Foto: Die Traditionsfahne hängt im Sportlerheim Warin