BannerbildBannerbildBannerbild
 

'Ät die satt' in Warin

 

 

Ein Resümee
Unsere erstes Angebot gemeinsam im Haus der Zukunft zu essen, wurde von einer Menge Warinern gerne angenommen. Die Stimmung war erwartungsvoll und gemütlich und allen hat unser Essen sehr gut geschmeckt, wie positives Feedback bestätigte. Es gab einen großen Salat vorweg und im Hauptgang Matjes mit Kartoffeln und Nudelsalat; dazu verschiedene Dips und einen Nachtisch mit Joghurt und Himbeeren. Auch Getränke standen zur Verfügung. Da wir unseren eigenen Apfelsaft mosten, konnten wir Apfelschorle für alle anbieten. Für die Vorbereitung standen uns fleißige Praktikanten, unser Bundesfreiwilligendienstler und eine weitere Unterstützung zur Verfügung, der wir an dieser Stelle für ihre Mitarbeit danken wollen. 
Am 28.09.2022 veranstalteten wir unser zweites gemeinsames Essen für alle, konnten uns aber nur an wenigen Besuchern erfreuen. Unser Essen heute war wieder reichhaltig, da wir von der Kirchgemeinde Gemüse gesponsert bekamen, welches vom Erntedankfest zu uns gekommen war. Mit unserer Tafelkiste konnten wir ergänzen und so stand heute ein Essen mit Salat, Vorsuppe, Gulasch mit Pellkartoffeln und grünen Bohnen und ein Nachtisch auf dem Büffet. Unseren Gästen hat es wieder sehr gut geschmeckt und auch unsere Kinder- und Jugendlichen, die das Haus am Nachmittag besuchen, konnten noch etwas warmes Essen.
Das Haus der Zukunft ist an den "Ät di satt" Tagen für alle Wariner geöffnet. Das möchte ich noch einmal deutlich machen. Wir freuen uns über jeden, der zu uns kommt. Unser Essen ist auf Spendenbasis aber auch nicht unbegrenzt. "Ät di satt" findet das nächste Mal am 9. November zwischen 12:00 Uhr und 13:30 Uhr statt. Eine Regelmäßigkeit alle zwei Wochen können wir aus organisatorischen Gründen nicht gewährleisten, daher hängen wir Infos an die Fenster vom Haus der Zukunft und verteilen Flyer im Ort, wo es möglich ist. Auch die Tafelkiste bekommt Handzettel zum Verteilen mit in die Körbe. 
Es macht uns viel Spaß das Essen vorzubereiten, besonders weil es den Gästen schmeckt.

 

Birgit Jepsen

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 29. September 2022

Bild zur Meldung
Downloads

Flyer

Weitere Meldungen