normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
     +++  + + + Letzer Spieltag Landesliga West + + +  +++     

TSG Warin e.V.

Vorschaubild

Vereinsvorsitz: Frank Ridder

Brüeler Straße 6 b
19417 Warin

Telefon (0174) 9778554

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.tsg-warin.de Internetauftritt der TSG-Warin

Wolfsystem - Arena am Glammsee

 


Aktuelle Meldungen

+ + + 34. Wariner Volleyballturnier + + +

(17.06.2017)

+ + + + + Spiel, Sport, Spaß und Party! + + + + +

Wie in den vorherigen 33 Jahren, findet auch in diesem Jahr, am 21 und 22. Juli 2017, das nächste große 34. Volleyballturnier auf dem Sportplatz in Warin statt. 

Über die letzten drei Jahrzehnte hinweg, hat sich das traditionelle Wariner Turnier einen Platz in den Herzen vieler Sportler und sportbegeisterter Menschen gesichert, was uns, der TSG Warin, den Anlass gibt in die nächste große Runde zu starten. 

• Am Freitag, den 21.07.2017 eröffnet DJ Enny auf dem Sportplatz Warin um 20:00 Uhr offiziell die Veranstaltung, zu der Sie die TSG herzlich einlädt! 

• Am 22.07.2017 beginnt dann, mit einem kräftigen "Sport-FREI", die 34. Turniereröffnung durch den Vorstand der TSG Warin um 08:45 Uhr auf dem Sportplatz!
Gespielt wird auf 14 Feldern in den Kategorien Damen/ Herren/ Mixed. 

Nach dem erfolgreichen Vor- und Nachmittag ist die Siegerehrung um ca. 20:00 Uhr zu erwarten.

 
Anschließend folgt, wie in vorherigen Jahren auch, eine Abschlussparty, zu der jeder recht herzlich eingeladen ist. Begleitet wird diese von "Die JunX" und DJ Enny. 
Mit dem alljährlichen Höhenfeuerwerk können Sie ca. 22:45 Uhr rechnen.

Wir bedanken uns im Vorfeld bei allen teilnehmenden Mannschaften und dem Erscheinen derer, die die TSG Warin durch die Teilnahme am Turnier, sowie zur Party am Freitag und Samstag besuchen und damit unterstützen. 

Ein ganz besonderer Dank gilt den Sponsoren, ohne die das Turnier nicht stattfinden könnte! 

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnahmen und zwei tolle und feierfreudige Abende!


Programm Freitag 21.07.2017

 

20:00 Uhr - Eröffnungsabend im Festzelt

                   Schlager, Charts, Hits und Oldies mit DJ Enny

                   Eintritt: 3,00 €

 

Programm Samstag 22.07.2017

 

08:45 Uhr - Turniereröffnung

09:00 Uhr - Spielbeginn auf 14 Plätzen

11:00 Uhr - Hüpfburg und Kinderschminken

20:00 Uhr - Große Siegerehrung

21:00 Uhr - Tanznacht mit "Die JunX"

                   Schlager, Charts, Hits und Oldies mit DJ Enny

 

22:45 Uhr - Großes Höhenfeuerwerk

 

                   Eintritt: 5,00 €

Foto zu Meldung: + + + 34. Wariner Volleyballturnier + + +

+ + + Mitgliederversammlung TSG Warin + + +

(28.04.2017)

Mitgliederversammlung der TSG Warin e.V.

 

geladene Sektionen : Volleyball, Basketball und Gymnastik 

 

Datum: Freitag, den 19.05.2017
Ort: Sportlerheim
Beginn: 19:00 Uhr

 

Tagesordnung

 

1. Begrüßung aller anwesenden Mitglieder und Gäste

2. Benennung und Wahl des Wahlleiters
3. Vorstellung der Vorstandskandidaten
4. Wahl des Vorstandes

5. Schlusswort 

 

 

Frank Ridder

– kommisarischer Vereinsvorsitzender -

[Einladung Mitgliederversammlung]

Foto zu Meldung: + + + Mitgliederversammlung TSG Warin + + +

+ + + Fußball Hallenturnier TSG Warin + + +

(19.02.2017)

Internes Hallenfußballturnier der TSG Warin

Landesligateam ungeschlagen Turniersieger

 

Vom eigentlichen Termin her etwas verspätet und diesmal auch nur mit fünf Mannschaften, fand am vergangenen Samstag das traditionelle TSG Vereinshallenturnier in der Sporthalle in Ventschow statt.

 

Bei durchweg bester Stimmung auf dem Hallenparkett wurden die Teams durch ihre Anhänger bei den jeweiligen Spielen immer wieder toll angefeuert. In den 10 Spielen fielen bei einer Spielzeit über 1 x13 Minuten insgesamt 73 Tore. Nachdem im Vorjahr beim letzten Turnier immerhin noch vier Eigentorschützen registriert wurden , zeigten sich die die Akteure vor dem eigenen Gehäuse deutlich ,,konzentrierter", es fiel kein Eigentor. In Abwesenheit des erkrankten mehrfachen Turniertorschützenkönigs Enrico Wehr, holte sich diesmal der Mannschaftskapitän des Kreisoberligateams Dennis Scheller mit 12 Treffern die Torschützenkanone. Ihm am nächsten kamen Danny Thomas 9 Tore, Hannes Brandenburg (7), Thilo Bründel (6). Die torreichste Partie ereignete sich nach anfangs spannendem Verlauf, im achten Turnierspiel. Hier trafen die bis dato ungeschlagenen Teams 1.Männer - 2.Männer I aufeinander. In diesem vorweg genommenem Endspiel führten der Kreisoberligist durch zwei Treffer von Dennis Scheller überraschend 1:0 und 2:1. Aber der Landesligist behielt jederzeit die Ruhe, hatte mit Danny Thomas einen eminent treffsicheren Schützen in seinen Reihen, der hier allein vier Tore erzielte. Bei weiteren Treffern von Rückkehrer Christoph Habl, Neuzugang Lucas Wichert, Thilo Bründel und Marcel Manns siegten die 1.Männer, bei noch einem weiterem Gegentor von Tim Linstädt  standesgemäß mit 8:3. Vom Spielverlauf ähnlich verlief auch das letzte Turnierspiel 1.Männer - 2.Männer II. Bis hierher ohne Punktgewinn führte die 2.Männer II plötzlich durch Tore von Mario Schreiber und Zakrcewski mit 2:0. Doch abermals drehte der Favorit um Spielmacher Manns noch das Match und gewann auch das letzte Spiel nach Toren von Thilo Bründel (3), Hannes Brandenburg (2) und Lucas Wichert mit 6:3 und wurde zu Recht, eigentlich auch erwartet, Turniererster. Zweiter wurde das Kreisoberligateam I. Recht ordentlich schlugen sich auch die TSG Freizeitkicker, die Dritter wurden. Insgesamt sahen die Zuschauer ein faires, oft auch zeitweise spannendes Turnier mit schönen Toren und ebenfalls auch tollen Torhüterparaden. Für das leibliche Wohl sorgte gewohnt zu aller Zufriedenheit ,,Herbert" hinter dem Tresen. Turnierleiter Frank Ridder dankte bei der Siegerehrung noch einmal allen Teams, Helfern und Sponsoren, vor allem auch TSG Nachwuchsschiri Maik Lindner, der alle Partien sehr ordentlich leitete, und wünschte den Mannschaften weiterhin viel sportliche Erfolge.

 

Turnierendstand
1. Landesliga 1. Männer 27 : 6 Tore 12 Punkte
2. Kreisoberliga 2. Männer I 24 : 10 Tore 9 Punkte
3. Freizeitteam 10 : 11 Tore 6 Punkte
4. Alte Herren 5 : 23 Tore 3 Punkte
5. Kreisoberliga 2. Männer II 6 : 21 Tore 0 Punkte

 

 

Foto zu Meldung: + + + Fußball Hallenturnier TSG Warin + + +

+ + + Mitgliederversammlung der TSG Warin + + + ABGESAGT!!!!!!

(26.01.2017)

Die geplante Mitgliederversammlung am Freitag Abend musste kurzfristig abgesagt werden und wird auf einen späteren Termin verlegt. Hier soll es dann auch vom Vorstand erste öffentliche Informationen zu den geplanten zukünftigen neuen Vereinsstrukturen geben. Statt dessen findet aber für die Fußballer eine weitere Trainingseinheit statt, Beginn 18.30 Uhr.

Foto zu Meldung: + + + Mitgliederversammlung der TSG Warin + + + ABGESAGT!!!!!!

+ + + Einweihung der Wolfsystemarena am Glammsee + + +

(10.08.2016)

Testspiel  TSG Warin - Penzliner SV  2:4 (1:1)

Gästeteam gewinnt Signal Iduna-Cup

 

Im Beisein aller Mannschaften, vieler interessierter Zuschauer und offizieller Vertreter  wurde mit einer festlichen Umrahmung die Wolfsystemarena am Samstag eingeweiht. Als Vertreter des Wariner Hauptsponsors der Wolf System GmbH wünschte Torsten Westphal in einer kleinen Ansprache dem Wariner Verein viel Spaß und natürlich auch viele sportliche Erfolge, bei weiterhin guter Zusammenarbeit, in der namentlich neuen Spielstätte.

 

Nachdem sich kurz zuvor schon eine TSG Traditionsmannschaft und die TSG Warin II in einem freundschaftlichem Vergleich gegenüber standen (1:1), ging es nach der Einweihung gleich sportlich weiter.

 

Hier ging es um den von den beiden Versicherungsvertretern der Signal Iduna Willi Boldt aus Brüel sowie Marko Rontzkowski aus Warin, gestifteten Signal Iduna-Cup. Ein großer Pokal, noch versüßt mit einem kleinem Preisgeld für die Mannschaftskasse.

 

Letztendlich nicht unverdient nahmen die Gäste, nach einem anschließend gemütlichen Beisammensein im Wariner Sportlerheim, dann beides mit auf die Heimreise.

 

Gut über eine Stunde lang verlief die Partie beider Landesligisten sehr ausgeglichen. Obwohl die Gäste eine ganze Zeit in Unterzahl agierten, hatten sie in der Schlussviertelstunde spielerisch, und vor allem konditionell einiges mehr als die Heimelf zu bieten. Nach einigen Wechseln in Hälfte Zwei ging bei den Gastgebern die spielerisch taktische Linie doch etwas verloren. Trotzdem sahen über 130 Zuschauer, auf einem bestens präpariertem Rasen eine recht ordentliche Begegnung mit etlichen torreifen Szenen und auch schönen Treffern auf beiden Seiten. Bereits in der Anfangsphase hatten die Platzherren durch Marcel Manns (3.u.6.), sowie Patrick Wichmann (5.) gute Einschussgelegenheiten. Auch Danny Thomas scheiterte mit einer weiteren Chance am Gästekeeper (12.). Nach etwa zwanzig Minuten hatten auch die Penzliner eine erste gefährlich Torannäherung vor dem TSG Tor zu verzeichnen. Kurz darauf war auch der Wariner Schlussmann Philipp Schröder bei einem 20-Meterflachschuss erstmals ernsthaft gefordert (23.). Nach dann verteilten Spielanteilen, gingen die Rot-Weißen dann nach einem gelungenem Spielzug, mit guter Vorarbeit von Hannes Brandenburg über die rechte Seite und mustergültigem Abspiel im Strafraum, durch Manns mit 1:0 in Front (39.). Durch ein eher ungeschickten Einsatz eines Wariners am Gegenspieler im eigenen Strafraum, kamen die Gäste dann zu einem schmeichelhaften Foulelfmeter. Ihr Torschütze vom Dienst, Christoph Lukesch, verwandelte den Elfer sicher zum 1:1 Pausenstand (42.).

 

Nach Wiederanpfiff des ansonsten gut amtierende Schiri Gespannes um Spielleiter Steffen Ludwig (Motor Neptun Rostock), verfehlte Brandenburg bei einem Flachschuss knapp das Ziel (47.). Auf der anderen Seite musste Innenverteidiger Matthias Schmidt für den schon geschlagenen Torhüter per Kopf auf der Torlinie klären (66.). Ein Versuch von Manns ganz dicht am rechten Pfosten vorbei (70.), war dann auch so ziemlich die letzte Möglichkeit der Einheimischen. Die Gäste wurden nun immer stärker. Den nächsten Gegentreffer leiteten die Gastgeber allerdings durch ein katastrophales Fehlabspiel noch in der eigenen Hälfte selbst ein. Per Kopfball aus Nahdistanz, völlig freigespielt, ging der Penzliner SV 2:1 durch Peter Herrmann in Führung (72.). Kurz darauf erhöhten sie nach sehr schönem Spielzug über ihre starke linke Seite auf 1:3 (75.). Warin wirkte nun deutlich angeschlagen, kassierte nur eine Minute später, nach sehenswerter Direktabnahme von der Strafraumgrenze, durch Oliver Kowal das 1:4 (76.). Glück hatte die TSG bei einer weiteren Gästechance, abermals über die linke Seite, als ein Lupfer über den Torhüter noch auf der Torlatte landete 80.). Für eine Resultatverkürzung sorgte dann Brandenburg, der den Gästetorhüter mit einem direkten Freistoß aus gut 30 Metern von der linken Außenbahn abgezogen, genau ins obere linke Toreck, überraschte, und so den 2:4 Endstand markierte (83.).

 

Zwar eine missglückte Generalprobe für die Wariner Mannschaft, mit aber doch einigen wichtigen Erkenntnissen für das TSG Trainerteam.

 

TSG Warin: Schröder; Stapelmann, Schmidt, Bründel, Habl, Manns, Aumann, Brandenburg, Thomas, Wichmann, Sprenger, Wirkus, Becker, Scheifler, Keil.

Foto zu Meldung: + + + Einweihung der Wolfsystemarena am Glammsee + + +

+ + + Wochenendvorschau TSG Warin 06./07. August + + +

(04.08.2016)

Einweihung der Wolfsystem Arena mit Testspiel und Traditionsspiel am Glammsee

TSG Warin - Penzliner SV

 

Am kommenden Samstag erfolgt nun mit einem kleinem Festakt die offizielle neue Namensgebung für den Wariner Sportplatz. Mit dabei wird auch ein hauptamtlicher Vertreter des Hauptsponsors der TSG Warin, der Wolf System GmbH, aus dem bayrischen Osterhofen sein. 

 

Im Anschluss daran, Anstoß 14.30 Uhr, findet dann ein eigentliches Testspiel zweier Landesligisten, TSG Warin - Penzliner SV, statt. Dieses Spiel wird von einer Versicherung gesponsert und läuft unter dem Namen Signal Iduna - Cup und soll in den kommenden Jahren immer abwechselnd bei beiden Mannschaften ausgetragen werden.

 

Diese Mannschaft aus der Landesliga Ost wird in Bezug auf die in Kürze beginnende Punktspielsaison ein guter Gradmesser für das Wariner Team sein. Als Aufsteiger erreichten die Penzliner auf Anhieb mit 51 Punkten und 85:44 Toren einen starken 3.Rang in der vergangenen Spielzeit und gehörten mit zu den stärksten Auswärtsmannschaften der Staffel. Mit Christoph und Alexander Lukesch haben sie zwei echte Torjäger in ihren Reihen. In der vergangenen Saison erzielten beide zusammen schon die Hälfte ihrer gesamten erzielten Tore. Auch in der diesjährigen Vorbereitung  hinterließen die Gäste in ihren Testspielen schon einen nachhaltigen positiven Eindruck. Da auch die Wariner in den vergangenen Wochen ausgiebig  trainiert haben, stehen die Vorzeichen für ein qualitativ interessantes Fußballspiel recht gut.

 

Traditionsteam 99/2000 - TSG Warin II

 

Schon im Vorfeld dieser Veranstaltung auf dem Wariner Sportplatz gibt es ein weiteres Fußballspiel zu sehen. Hier spielt eine Traditionsmannschaft mit Akteuren aus der Saison 1999/2000 gegen die zweite Mannschaft der TSG Warin. In dieser damaligen Spielzeit 99/2000 gelang den Warinern unter dem damaligem Trainer Uwe Kolbusa, mit Spielern, wie z.B. Maik Grattke, Frank Ridder, Torhüter Thomas Klinker, Marco "Polo" Prüter und etlichen anderen Wariner Fußballern der Aufstieg in die damalige Bezirksklasse C. Hier konnte man sich gleich mit einem respektablen dritten Rang in der Endabrechnung bestens etablieren.

 

Anstoß zu diesem Spiel soll um 12.30 Uhr sein. Treffpunkt für die Mannschaften ist ab 11.45 Uhr am Sportplatz.

Foto zu Meldung: + + + Wochenendvorschau TSG Warin 06./07. August + + +

+ + + Sport und Party einfach großartig + + +

(26.07.2016)

Beim 33. Wariner Volleyballturnier spielten 34 Mannschaften an 13 Netzen / „Ambulante Herzsportgruppe“ siegt zum dritten Mal in Folge

 

Am vergangenen Freitag startete das 33. Wariner Volleyballturnier mit großer Eröffnungsparty. Mit dabei waren 34 Mannschaften aus weiten Teilen Deutschlands, ein neuer Veranstaltungspartner sowie DJ Hans Wahnsinn und DJ Otiz, die für Bombenstimmung am Abend sorgten.

 

Monate lang wurde dieses immer wieder einzigartige Event für Warin von Doreen Kloss und Liane Henneberg geplant und organisiert. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten, die zu gemeinsamen Plänen der Wariner Stadtvertretung und der TSG Warin im kommenden Jahr führen, konnte durch gemeinschaftlichen Einsatz vieler Vereinsmitglieder ein gelungenes Turnier stattfinden. „Gemeinsam mit der Stadt Warin hoffen wir, unser Sportlerheim und die Terrasse im nächsten Jahr in neuem Glanz erstrahlen zulassen“, blicken die Organisatoren voraus.

 

Am Sonnabendmorgen eröffnete TSG-Vorsitzender Frank Ridder gemeinsam mit Spielmacher Christian Kloss das Volleyballturnier in den Kategorien Damen-, Herren- und Mixed-Mannschaften auf 13 Feldern. Bei strahlendem Sonnenschein wurden insgesamt 100 Spiele ausgetragen, bei denen wirklich jeder Punkt von den Mannschaften gefeiert wurde. Einige Mannschaften schnupperten zum aller ersten Mal die Luft dieses Turnieres, andere wiederum sind schon alte Hasen. Die „SV Bauunion Stückwerk“, waren bereits zum 10. Mal in Warin zu Gast und die Herrenmannschaft „PVC Just ’n Bierbär“ nahm gar das 18. Jahr in Folge teil.

 

Bei den Damen erkämpfte sich diesmal der SV Mühlenberg-Strausberg den Siegerpokal und schickte „Die Unverzichtbaren aus dem Kosmos“ (TSV Motor Adlershof) auf Platz zwei. Die Damenmannschaft der Gastgeber erreichte immerhin den Bronzerang.

 

In der Kategorie Mixed wurde sich ebenfalls nichts geschenkt. „Die Unglaublichen“, der Vize-Meister 2015, kämpfte sich den Turniersieg. Die „Sunshine Lollipops“ als Sieger des Vorjahres landeten auf Platz zwei. Erstmals dabei waren die „Endorphin Junkies“, die sich den dritten Platz holten. Das Wariner Mixed Team „Die Schlümpfe“ belegte Rang acht.

 

Äußerst spannend wurde es bei den Herrenmannschaften. Da gelang der „Ambulanten Herzsportgruppe“ (BVV Atletico) das dritte Jahr in Folge der Turniersieg. Der Gastgeber TSG Warin stand unter Leitung und spielerischem Einsatz des langjährigen Turnierorganisators Peter Wilke im Finale mit dem bereits zweimaligen Sieger (2014 und 2015) und musste sich letztendlich mit dem zweiten Platz begnügen. Den dritten Platz belegten die Herren des SV Mühlenberg- Strausberg.

 

Abends konnte dank des neuen Veranstaltungspartners in einem unglaublichen Festzelt gefeiert und natürlich auf die Siege angestoßen werden. Für Musik und Stimmung sorgte neben Radiomoderator André Kuchenbecker, Mallorca-Sternchen Ina Colada, die trotz Gepäckpanne gute Stimmung verbreitete und einen professionellen Auftritt hinlegte. Ein Highlight war auch dieses Jahr wieder das Höhenfeuerwerk.

 

Alle Mannschaften waren begeistert und sie alle versprachen im nächsten Jahr wieder mit dabei zu sein. Ein großer Dank geht an die Organisatoren des Turnieres, an die teilnehmenden Mannschaften, Schreiber, Steffen Bock (Volleyball Warnemünde), der die Wariner freundlicher Weise mit Netzen unterstützte und an die Sponsoren, ohne die ein solches Turnier nicht möglich wäre. Es war großartig!

[Quelle: SVZ.de]

Foto zu Meldung: + + + Sport und Party einfach großartig + + +

+ + +VOLLEYBALLTURNIER AM GLAMMSEE - Sport und Party in Warin + + +

(22.07.2016)

Heute Abend Eröffnungsparty des 33. Volleyballturniers der TSG Warin / Morgen 32 Teams an den Netzen

 

Heute Abend und Sonnabend findet auf dem Wariner Sportplatz am Glammsee das 33. Volleyballturnier der TSG Warin statt. Über die vergangenen drei Jahrzehnte hinweg hat sich das traditionelle Wariner Turnier einen festen Platz in den Herzen vieler Sportler und sportbegeisterter Menschen gesichert.

 

Das Volleyball-Wochenende startet heute Abend um 20 Uhr mit der Eröffnungsparty. Hans Wahnsinn und DJ Otiz stehen an den Reglern und sorgen mit Schlagern, Hits und Partymusik für Stimmung auf dem Sportplatz. 

 

Am Sonnabend um 9 Uhr beginnt dann mit einem kräftigen „Sport-Frei!“ das Baggern, Pritschen und Schmettern auf den 15 Spielfeldern in den Konkurrenzen der Damen-, Herren- und Mixedmannschaften. 

 

Diesmal sind 34 Mannschaften am Start, die meisten. nämlich 20, in der Mixed-Konkurrenz. Etwas schwach besetzt ist das Feld der Frauen, Im Vorjahr fanden sechs Mannschaften den Weg an den Glammsee, diesmal vier Teams, darunter die Landesklassemannschaft der TSG Warin. Bei den Herren werden unter anderem die Landesligafußballer des Gastgebervereins ind geschehen eingreifen. Insgesamt werden am Sonnabend rund 100 Spiele absolviert. Dabei leisten die Wariner Nachwuchsvolleyballer Unterstützung als Schreiber und an den Anzeigetafeln. Aus der Erfahrung heraus wird die Siegerehrung ca. 20:30 Uhr erfolgen.

 

Anschließend laden die Veranstalter zur traditionellen Abschlussparty mit DJ André Kuchenbecker ein. Der DJ hat als Live-Künstlerin Ina Colada an seiner Seite, die das Publikum in den Partyschlagerhimmel entführen wird. Ein Highlight wird wieder das Höhenfeuerwerk sein, das gegen 23 Uhr den Nachthimmel erhellt.

[Facebook-Link zur Veranstaltung]

[Artikel aus der SVZ]

Foto zu Meldung: + + +VOLLEYBALLTURNIER AM GLAMMSEE - Sport und Party in Warin + + +

+ + + Trainingsauftakt bei der TSG Warin + + +

(15.07.2016)

Trainingsauftakt bei der TSG Warin  - Neuer Name für Wariner Sportplatz - Sonntag Test gegen Rot-Schwarz Kiel

 

Bereits am Dienstag Abend vollzogen auch die Wariner Landesligafußballer den Auftakt für die Vorbereitung auf die neue Saison. Neben weiteren Trainingseinheiten am Donnerstag und Freitag kommt es dann am Sonntag schon zu einem ersten Testspiel auf dem Glammseesportplatz. Ab der neuen Saison wird dieser dann einen neuen Namen tragen. Dieser setzt sich aus dem Hauptsponsor der TSG Warin, Wolfsystem und dem traditionellen Namen, Am Glammsee, zusammen und lautet Wolfsystem - Arena am Glammsee. Die offizielle Einweihung erfolgt dann im Beisein des Hauptsponsors mit einem kleinem Festakt und einem Freundschaftsspiel gegen den gleichklassigen Penzliner SV, einem Landesligateam aus der Staffel Ost, am Samstag, dem 6. August 2016.

 

Inzwischen wurden nun auch die Staffeleinteilungen bekannt gegeben, Warin wird auch weiterhin in der Staffel West aktiv sein. Neben der bekannten Gegnerschaft kommen der SV Plate und der FC Schönberg II neu dazu. Das erste Punktspiel der neuen Saison bestreiten die Wariner am 13. August, Anstoß 15 Uhr, auswärts beim LSV Schwarz-Weiß Eldena. Der Gegner in der ersten Runde im Landespokal Lübzer Pils Cup heißt im Auswärtsspiel Bölkower SV (Landesliga Nord), Spieltermin ist hier der 3./4. September 2016. Aus dem Kader der vergangenen Spielzeit haben drei Sportfreunde die TSG verlassen. Christoph Thom zog es zum VfL Blau-Weiß Neukloster, Fabian Steffan schloss sich dem Brüeler SV an und Paul- Jonas Apel ist derzeit vereinsfrei. Über die Zugänge im TSG Team wird zu einem späterem Termin noch berichtet.

 

Am Sonntag geht es nun gegen einen unbekannten Kontrahenten aus Schleswig Holstein. Die Mannschaft Rot-Schwarz Kiel schaffte in der abgelaufenen Saison den Aufstieg in die Verbandsliga Schleswig Holstein. Im Rahmen eines Trainingslagers in Wismar bestreiten die Kieler hier auch zwei Vorbereitungsspiele. Am Samstag geht es gegen den PSV Wismar und am Sonntag, Anstoß 15 Uhr, gegen die TSG Warin.

Foto zu Meldung: + + + Trainingsauftakt bei der TSG Warin + + +

+ + + 33. Wariner Volleyballturnier + + +

(10.06.2016)

Spiel, Sport, Spaß und Party!

Wie in den vorherigen 32 Jahren, findet auch in diesem Jahr, am 22 und 23. Juli 2016, das nächste große 33. Volleyballturnier auf dem Sportplatz in Warin statt. 

Über die letzten drei Jahrzehnte hinweg, hat sich das traditionelle Wariner Turnier einen Platz in den Herzen vieler Sportler und sportbegeisterter Menschen gesichert, was uns, der TSG Warin, den Anlass gibt in die nächste große Runde zu starten. 

• Am Freitag, den 22.07. 2016 eröffnen Hans Wahnsinn und DJ Otzi auf dem Sportplatz Warin um 20:00 Uhr offiziell die Veranstaltung, zu der Sie die TSG herzlich einlädt! 

• Am 23.07.2016 beginnt dann, mit einem kräftigen "Sport-FREI", die 33 Turniereröffnung durch den Vorstand der TSG Warin um 09:00 Uhr auf dem Sportplatz!
Gespielt wird auf 15 Feldern in den Kategorien Damen/ Herren/ Mixed. 

Nach dem erfolgreichen Vor- und Nachmittag ist die Siegerehrung um ca. 20:30 Uhr zu erwarten.


Anschließend folgt, wie in vorherigen Jahren auch, eine Abschlussparty, zu der jeder recht herzlich eingeladen ist. Begleitet wird diese von Andre Kuchenbecker und einem Überraschungsgast. 
Mit dem alljährlichen Höhenfeuerwerk können Sie ca. 23 Uhr rechnen.

Wir bedanken uns im Vorfeld bei allen teilnehmenden Mannschaften und dem Erscheinen derer, die die TSG Warin durch die Teilnahme am Turnier, sowie zur Party am Freitag und Samstag besuchen und damit unterstützen. 

Ein ganz besonderer Dank gilt den Sponsoren, ohne die das Turnier nicht stattfinden könnte! 

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnahmen und zwei tolle und feierfreudige Abende!

[33. Wariner Volleyballturnier]

Foto zu Meldung: + + + 33. Wariner Volleyballturnier + + +


Veranstaltungen

21.07.2017 bis 22.07.2017
20:00 Uhr
34. Wariner Volleyballturnier
Programm Freitag 21.07.2017 20:00 Uhr - Eröffnungsabend im Festzelt                   ... [mehr]