normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten

Ev. Kirchgemeinde Warin

Vorschaubild

Pastor: Andreas Kunert

Am Markt 2
19417 Warin

Telefon (038482) 61509 Pastor Andreas Kunert

Vorstellungsbild

Hier kommen Sie zum aktuellen Gemeindebrief!

 

 

 

>> NDR kultur Hörprobe - Geläut der Stiftskirche in Warin <<

 

Wie die 1233 erwähnte Kirche zum Heiligen Geist genau ausgesehen hat, darüber gibt es nur vage Vorstellungen. Klein soll sie gewesen sein und einen dicken Turm gehabt haben. 1787 vergrößerte man die Kirche durch einen Fachwerkanbau.

Knapp 100 Jahre später wurde die Kirche abgerissen und an gleicher Stelle nach Plänen des Baurates Krüger die neugotische Kreuzkirche mit dem hochaufstrebenden Turm in vierjähriger Bauzeit (1874-1878) errichtet. Ein Baukostenzuschuss kam aus dem Fond der Reparationszahlungen Frankreichs nach dem Krieg 1870/71.
Wenig wurde von der alten Kirche übernommen: Grabsteine und das Altarbild von 1853.

Der Taufstein ist das Exponat einer Rostocker Firma zur Pariser Weltausstellung 1869, für die übrigens auch der Eiffelturm errichtet wurde. Seit 1990 wurden substanzerhaltende Sanierungen an der Kirche notwendig, die einen hohen Einsatz der Gemeindemitglieder und des Kirchenbauvereins forderten. Vier neue Glocken, gegossen 1998 in Lauchhammer, beendeten das Schweigen des Turmes.

 

Besonderheiten: 
- gotisches Triumphkreuz 
- Altargemälde des segnenden Christus in ganzer Figur von G. Lenthe aus dem Jahr 1853
- bemalte Holzdecke im Stil der Wartburg 
- viele restaurierte sehenswerte Wand- und Holzmalereien, Entdeckt und 
  freigelegt 1992 bei Renovierungsarbeiten

 

 

 

 

Vorstellungsbild


Aktuelle Meldungen

Kirchliche Nachrichten!

(23.03.2020)

Christlichen Glauben ohne Gemeinschaft zu denken, ist unmöglich.

Dieses Unmögliche wird zur Zeit durch die Umstände  von uns verlangt.

Um uns gegenseitig zu schützen, wollen wir unseren Beitrag leisten.

Auf Grund der Corona Epidemie fallen darum auch in unserer Ev. Luth. Kirchengemeinde alle Veranstaltungen bis auf weiteres aus.

Doch so nötig, wie wir Essen und Trinken brauchen, brauchen wir auch Gespräch, Zuspruch und Trost, ein offenes Ohr. Manches kann durch das Telefon und die Medien abgedeckt werden.

Bitte scheuen Sie sich nicht Kontakt aufzunehmen!

So lange es geht, wollen wir außerdem auch unsere Kirche offen halten. Dort gibt es die Möglichkeit, für sich inne zu halten, ein stilles Gebet zu sprechen, eine Kerze für einen lieben Menschen zu entzünden, ein offenes Ohr zu finden (natürlich auf Sicherheitsabstand)…

Wer sich nicht mehr vor die Tür traut und Hilfe z. B. beim Einkaufen benötigt, darf sich per Telefon in der Bibliothek oder im Pfarramt melden. Wir versuchen Hilfe zu organisieren. Wenn Sie nur den Anrufbeantworter antreffen, hinterlassen Sie einfach Ihre Nummer! Wir rufen zurück.

Bleiben Sie behütet!

Dorothea und Andreas Kunert, Pastoren der Kirchengemeinde Warin-Bibow-Jesendorf

Offene Kirche: täglich vormittags von 10.00-11.00 Uhr und nachmittags von 16.30-17.30 Uhr

Telefonnummern: Ev. Pfarramt 038482/61509

                                  Wariner Bibliothek 038482/60509

Foto zur Meldung: Kirchliche Nachrichten!
Foto: M. Dörfler

Kinderkirchentage

(02.03.2020)

„An der Arche um 9“ – frei nach dem Buch „An der Arche um Acht“ von Ulrich Hub

gab es in der ersten Woche der Winterferien die Kinderkirchentage unserer Region.

33 Kinder waren gekommen, um gemeinsam ein paar schöne Ferientage zu verbringen, verantwortet und organisiert von Mitarbeitern der Kirchengemeinden Sternberg, Warin und Neukloster: Kirsten Schön, Dorothea Kunert und Antje Meyer.

Empfangen und begleitet wurden die Kinder von fünf jugendlichen und vier erwachsenen ehrenamtlichen Helfern aus Warin und Neukloster. Die Zeit verging wie im Flug mit Singen, Geschichten hören, Spielen, Experimentieren, Basteln, Tanzen, Feiern… Einige Kinder sagten beim Abschied, dass sie sich schon auf das nächste Jahr freuen. Wer nicht so lange warten möchte, kann in der ersten Ferienwoche mit auf Fahrradtour kommen. Mehr dazu in einer der nächsten Ausgaben.

Foto zur Meldung: Kinderkirchentage
Foto: Eis und Schnee in der Kirche