normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten

Stadtbibliothek Warin

Einrichtungsleitung: Ines Reeck

Am Markt 4 a
19417 Warin

Telefon (038482) 60509

E-Mail E-Mail:

Vorstellungsbild

 

Öffnungszeiten:

Di.   09.00  - 11.30 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr
Mi.   09.00  - 11.30 Uhr
Do.  09.00 - 11.30 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr
Fr.    09.00  - 11.30 Uhr und 14.00- 16.30 Uhr

 

Kinderbibliothek in der Grundschule Warin 

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag 12.00 - 14.00 Uhr (in den Ferien geschlossen)

 

 

Herzlich willkommen in der Stadtbibliothek Warin!

 

Neben vielen aktuellen Bestsellern, bieten wir Ihnen eine große Auswahl weiterer Literatur wie z.B. historische Romane, Belletristik, Krimi, Thriller usw.

 

Weiterhin stehen Sachbücher aus verschiedenen Themenbereichen, Musik-CDs, DVDs, Hörspiele und aktuelle Zeitschriften, wie die "SVZ", "Der Spiegel", "Hörzu Wissen", "Bild der Frau", "Auto und Straßenverkehr." u.a. zur Verfügung.

 

Unsere bunte, gemütliche Kinder- und Jugendecke lädt zum Spielen und Schmökern ein. Natürlich können hier auch Hausaufgaben, gleich mit der passenden Lektüre (Lexika, Wörterbücher usw.), erledigt werden.

 

Über den eopac-Link (siehe oben) können Sie sich direkt mit der Bibliothek verbinden und auf Ihr Bibliothekskonto zugreifen. Sie können in unserem Katalog stöbern, Ihre Bücher verlängern oder auch Bücher Ihrer Wahl vorbestellen.

 

Schauen Sie gern unverbindlich bei uns rein, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

I. Reeck

Vorstellungsbild


Aktuelle Meldungen

Neue Tarife im Busverkehr!

(02.02.2018)

Neue Tarife im Busverkehr ab 01.02.2018!

Im öffentlichen Personennahverkehr des Landkreises Nordwestmecklenburg gelten ab dem 01.Februar 2018 neue Tarife. Dabei wird der Landkreis in fünf Preisstufen zerlegt, wie SVZ berichtete.

Die einfachste Fahrt kostet zwei Euro. Steuert der Nutzer ein entfernteres Ziel an, staffelt sich seine Ausgabe auf der Grundlage, wie viele Zonen er auf dem Weg zum Zielort durchquert. Bei der Fahrt im Gesamtnetz muss er in der Preisstufe 5 dann maximal 6,00 Euro bezahlen.

Großer Gewinner der Neuerungen sind Schüler mit Schülerkarte, die diese ab sofort auch in der Freizeit nutzen können.

(SVZ vom 01.02.2018)