normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten

Evangelische Integrative Kindertagesstätte „Regenbogen“

Vorschaubild

Einrichtungsleitung: Frau Szur

Schulstr. 2
19417 Warin

Telefon (038482) 2299-40
Telefax (038482) 2299-41

E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 6.00 – 17.00 Uhr
Freitag: 6.00 - 16.30 Uhr

Herzlich willkommen in unserer Evangelisch integrativen Kindertagesstätte „Regenbogen“ in Warin! Unter der Trägerschaft des Diakoniewerks im nördlichen Mecklenburg wurde das Gebäude der ehemaligen Grundschule zu einer hellen, großzügigen und freundlichen Kindertagesstätte umgebaut. Auf drei Etagen spielen und lernen in altersgemischten Gruppen 45 Kindergarten-, 24 Krippenkinder. In einer integrativ arbeitenden Gruppe fördern wir Kinder mit besonderen Bedürfnissen und unterstützen sie in ihrer Entwicklung. Gleichzeitig lernen die Kinder tolerant und rücksichtsvoll miteinander umzugehen und sich in ihrer Unterschiedlichkeit zu akzeptieren. In unserer pädagogischen Arbeit arbeiten wir nach dem Situationsansatz und orientieren wir uns an der Lebenswelt der Kinder, ihren individuellen Bedürfnissen, Interessen und Stärken. Die Einrichtung arbeitet angelehnt an das Gesundheitskonzept von Sebastian Kneipp.

Die 5 Säulen des Gesundheitskonzeptes von Kneipp:

● Wasser

Die Kinder erleben begeistert Wasseranwendungen und ihnen wird bewusst gemacht, dass Wasser den Körper gesund erhält.

● Bewegung

Bewegung ist eine wesentliche Grundlage für die gesunde körperliche, geistige und emotionale Entwicklung

●Ernährung

Die Kinder lernen sich gesund zu ernähren und auf eine gesunde Ernährung zu achten. Das macht Spaß und schmeckt.

● Kräuter und Heilpflanzen

Hier ist das Ziel, erste Selbsterfahrungen im Umgang mit Kräutern und Heilpflanzen zu sammeln. Wir alle tragen Verantwortung für die Natur.

● Lebensordnung

Wichtig für das seelische Wohlbefinden ist ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Bewegung und Entspannung. In der Gemeinschaft fühlen wir uns wohl.

Darüber hinaus erhalten die Kinder in einer Atmosphäre von Vertrauen und Geborgenheit die Möglichkeit, Glauben zu erleben. Wir arbeiten eng mit der Evangelischen Kirchgemeinde zusammen und bereiten gemeinsam Höhepunkte und Feste im Jahreskreis vor.

Eltern kennen ihre Kinder am besten. Deshalb ist uns eine vertrauensvolle Zusammenarbeit wichtig. Regelmäßig führen wir Gespräche zur Entwicklung der Kinder.


Aktuelle Meldungen

10 Jahre Kita 'Regenbogen' in Warin

(27.09.2021)

Seit 2011 bietet die Ev. Integrative Kindertagesstätte Betreuung für Kinder – Freude über Spenden

Warin, 24. September 2021. Die Evangelische Integrative Kindertagesstätte „Regenbogen“, eine Einrichtung des Diakoniewerks im nördlichen Mecklenburg, feierte im September Jubiläum. „Seit zehn Jahren sind wir nun schon hier in Warin“, sagt Kita-Leiterin Pamela Szur. Die Kita ist 2011 im ehemaligen Gebäude der Fritz-Reuter-Grundschule entstanden und bietet heute 69 Kindern im Alter von drei Monaten bis zum Schuleintritt einen Ort zum Spielen und Lernen. „Wir haben großzügige Räumlichkeiten mit Kuschelecke und Hochebenen, außerdem viel Platz draußen – hier finden die Kinder tolle Anregungen.“

 

Für Szur ist wichtig, dass die Kindertagesstätte selbstverständlicher Teil des Ortes ist. „Ich denke, wir sind wirklich angekommen in Warin“, sagt die Leiterin. „In den letzten Jahren haben wir beispielsweise tolle Partnerschaften aufbauen können – mit der Feuerwehr und der Stadtbücherei unter anderem.“ Die zehn Jahre seit Eröffnung der Kita vergingen vielleicht gerade deswegen wie im Flug. „Das sagen zumindest die Kolleginnen, die von Beginn an dabei sind“, sagt Szur, die selbst seit sieben Jahren als Kita-Leitung in Warin tätig ist.

 

Das 10-Jährige wurde zunächst in der Stadtkirche Warin mit einem Gottesdienst gefeiert, anschließend trafen sich alle Gäste auf dem Gelände der Kindertagesstätte. „Wir sind froh, dass wir trotz Corona und mit entsprechenden Rahmenbedingungen unser Jubiläum begehen konnten“, so Szur. Neben den Kindern und ihren Familien waren auch Vertreter der Stadt und viele Partner gekommen.

 

Gibt es einen Wunsch zum Jubiläum? „Ja“, meint Szur, „dass wir alle gut durch die Corona-Pandemie kommen. Außerdem haben die Kinder einen Herzenswunsch, der vom Elternrat ganz toll unterstützt wird: Eine neue Schaukel und eine große Rutsche für den Außenbereich. Der Elternrat hat dafür bereits Spenden gesammelt. Auch auf der Jubiläumsveranstaltung sammelten wir für diesen Wunsch. Ich hoffe, wir können beides dann im nächsten Jahr realisieren.“ Über die Spendenbereitschaft freut sich die Leiterin schon jetzt sehr: „Ich möchte mich bei der Firma Ockert für die großzügige Spende in Höhe von 1000 Euro sowie bei allen anderen Spenderinnen und Spendern bedanken. Zudem gilt mein Dank dem Café Brandenburg und der DGS-Küche Warin für die Bewirtung sowie dem Elternrat (insbesondere Familie Herber und Familie Thielke) und dem Frauenbund Warin für die tatkräftige Unterstützung beim Fest. Es war ein erlebnisreicher und wunderschöner Tag.“

Foto zur Meldung: 10 Jahre Kita 'Regenbogen' in Warin
Foto: Kita-Kinder mit P. Szur (Leiterin d. Kita), K. Balzer (Geschäftsführerin Diakoniewerk im Nördl. Meckl.), I. Funk (2. Stellvertr. d. Landrats), B. Dellin (Leitung Fachdienst Jugend LK NWM) u. Björn Griese (Bürgermeister Warin)